Monatsarchiv: Juli 2011

Repeat 1

Kontostand:                  -2664,82

Ausgaben:                     00,00

Einnahmen:                    00,00

Verwendungszweck:       –

Gerade heim gekommen.

Müde.

Morgen mehr.

Im Autoradio: Foo Fighters, Walk – Repeat 1.

A million miles away
Your signal in the distance
To whom it may concern
I think I lost my way
Getting good at starting over
Every time that I return

I’m learning to walk again
I believe I’ve waited long enough
Where do I begin?
I’m learning to talk again
Can’t you see I’ve waited long enough
Where do I begin?

Advertisements

Gitarre und Cajonito

Kontostand:                  -2664,82

Ausgaben:                     00,00

Einnahmen:                   00,00

Verwendungszweck:       –

Gestern wurd’s lang. Syl hat auf der Gitarre gespielt, ich auf dem Cajonito herumgeklopft.

Die anderen haben gesungen (mehr oder weniger).

Rotwein.

Bei Gelegenheit mehr darüber (oder auch nicht).


Regen und Schweinebraten

Kontostand:                  -2664,82

Ausgaben:                     8,89€ plus 3€ Porto

Einnahmen:                   00,00

Verwendungszweck:       Hans Haumer, Reichtum

 

Das Wetter ist schlecht, die anderen gehen gerade im Regen wandern und ich bewache den Schweinebraten im Ofen.

Nebenbei lese ich von  Hans Haum den Essay Reichtum; Kremayr & Scheriau; Auflage: 1 (15. März 2004):

Der Wiener Hans Haumer (Jahrgang 1940) ist Wirtschaftsfachmann und Bankenchef. Er war unter anderem schon tätig beim Internationalen Währungsfond, Leiter der Ersten Bank Präsident der CapitalLeben Versicherung in Vaduz.

Wenn jemand zum Thema Reichtum etwas zu sagen hat, dann dieser Mann.

Ich bin gespannt.


Walk

Kontostand:                  -2652,93

Ausgaben:                     00,00

Einnahmen:                  00,00

Verwendungszweck:      –

I’m learning to walk again
I believe I’ve waited long enough
Where do I begin?

Rucksack gepackt, Schuhe imprägniert, Foo Fighters CD (Wasting Light) im Autoradio. Bester Song: Walk.


Sportwochenende

Kontostand:                  -2652,93

Ausgaben:                     00,00

Einnahmen:                    00,00

Verwendungszweck:       –

 

Off-Topic?

Uh, oh, hab eine Mail von Syl bekommen: Ich muss mit ihm und ein paar Gästen auf seine Berghütte ins Zillertal und wandern bergsteigen klettern…

 

Hallo Bergkameraden,

 

ich denke wir können sorgenfrei ins Wochenende blicken. Es gibt eine Reihe von Gipfeln so um die 3000er Marke, die auch bei schlechtem Wetter eine positive Bergerfahrung abgeben. Vielleicht wird es ja besser als momentan vorhergesagt. Gleich ums Eck sind z.B. Pangert und Rastkogel, übrigens eine schöne Kombination. Die Ahornspitze kann als das Matterhorn des kleinen Mannes bezeichnet werden und ist quasi gleich gegenüber.

 

Die aktuelle Wetterprognose gibt zwar eine sehr gute Rechtfertigung für Chill Out, Sauna & Bier. Trotzdem sollten wir nicht vergessen, daß das eher als Sportwochenende gedacht ist… Aber wie immer, Safety first.

 

 

Freu mich schon, Syl.

 

Morgen Abend nach der Arbeit geht’s los, am Sonntag Abend kommen wir (hoffentlich!) wieder heim.

Businesstreffen? Incentive-Reise? Chillout?

Wir werden es sehn.


neue Schuhe

Kontostand:                  -2652,93

Ausgaben:                     00,00

Einnahmen:                            00,00

Verwendungszweck:       „Handmacher“ – handgemachte Lederschuhe mit Holzgenagelter Sohle und ein Gürtel

Gestern beim Herrenausstatter bekam ich auch noch neue Schuhe. Überzeugend war das Zitat von Billy Crystal:

„Wenn es meinen Füßen nicht gut geht, kann ich nicht witzig sein.“

Teuere Schuhe sitzen gut und sehen gut aus und runden das Erscheinungsbild des Neuen Mann von Welt schlüssig ab.

In Stil zu investieren lohnt sich: 269€ von der Firma Handmacher (Österreich)

Schließlich sagen die Schuhe eines Mannes viel über den Charakter aus: Ungeputzte und ungepflegte Schuhe können da sehr entlarvend sein. Geputzte und gepflegte  Schuhe beweisen dagegen guten Geschmack und Sinn fürs Detail.

Da Lederdetails an der Kleidung unweigerlich als Blickfang wirken, sollten man farblich aufeinander abgestimmte Schuhe und Gürtel tragen. Zu den klassischen schwarzen Schuhen also ein klassischer schwarzer Gürtel. Bei der Farbe der Gürtelschnalle entschied ich mich für neutrales Silber.

Fun Fact: Als ich mit Isi Mittagessen ging und meine neuen Schuhe ausprobierte, trat ich seit langem zum ersten Mal in einen Kaugummi. Misto. Zum Glück ließ er sich rückstandslos entfernen. Den glatten Ledersohlen sei Dank.


Des Kaisers neue Kleider

Kontostand:                  -2652,93

Ausgaben:                     1000,00

Einnahmen:                  200,00, Armani-Fake verkauft

Verwendungszweck:       Maßanzug, der keiner ist.

Plagiat hin oder her, Isi gefällt der Anzug nicht.

Misto.

Sie sagte, ich brauche einen neuen und schickte mich zum Herrenausstatter (auf Empfehlung von Syl): Ich bekomme einen Maßanzug!

Fun Fact: Ich habe die Idealmaße – ich brauche gar keinen Maßanzug! Einer von der Stange passt perfekt, muss nur noch untenrum abgenäht werden.

Wird mir das jetzt vom Projektgeld abgezogen?

Isi sagt: ja.

Doppel-Misto.

Fun Fact 2: Der Herrenausstatter meines Vertrauens hat den Armani Anzug in Zahlung genommen. Preisvorteil: 200 Euro. Bleiben also lediglich 200 Euro Verlust, die ich als Lehrgeld abschreibe.