nur noch konkret reden

Kontostand:                  -1228,68

Ausgaben:                     00,00

Einnahmen:                   00,00

Verwendungszweck:       –

 

Ich merke gerade, dass ich schon mitten in der Biografie bin und gehe wohl besser einen Schritt zurück.

In der Biografie sollen Dinge eingesetzt werden, die meiner Figur gut zu Gesicht stehen. Es müssen die erforderlichen Stärken für mein Vorhaben sein, jedoch auch dazu passende Schwächen. Davon allerdings nicht zu viele. Alles andere wird weggelassen, es müssen nicht alle Facetten der Persönlichkeit bis ins Detail erläutert werden. Schließlich geht es hier nicht um ein Geständnis, sondern um eine Biografie, die hilft, das gesetzte Ziel zu erreichen.

Die Biografie setzt sich zusammen aus externen Faktoren und internen Faktoren. Zu den äußeren Faktoren zählt das Alter (ich werde im Frühling 40. Vierzig Oh Mann!), die berufliche Ausbildung sowie berufliche Meilensteine.

Die internen Faktoren sind die Triebfedern des Handelns. Ziele, Träume, Wünsche, aber auch Prüfungen, vor die man gestellt wurde, Entscheidungen, die man getroffen hat und Herausforderungen, mit denen man im Leben konfrontiert wurde. Man sollte jedoch nicht alles davon in die Biografie aufnehmen, sondern wiederum lediglich einen kleinen Teil zeigen, der das Vorhaben voran bringt.

Schließlich fügt sich aus der Biografie alles wie in einem Puzzle mit vielen kleinen Teilen zusammen, und auf dem Bild, das entsteht, wird die Überaufgabe sichtbar. Aus dem Puzzle werden nun wieder diejenigen Teile weggenommen, die ablenken und nicht direkt dazu dienen, die Überaufgabe zu schärfen. Was übrig bleibt, sind wenige Fakten, die in ihrer Prägnanz die volle Wirkung entfalten. Aus diesen Fakten muss unbedingt ersichtlich sein, dass meine Figur die Fähigkeiten und Fertigkeiten hat, um das gesetzte Ziel zu erreichen. Nach längerer Überlegung und einigen Tassen Kaffee komme ich zu folgendem Ergebnis:

Critical Math (Name von der Red. Geändert) ist ein Macher durch und durch – getrieben von Neugier und Kreativität, unterstützt von Ausdauer und Selbstdisziplin.

Nach dem Studium der Literaturwissenschaft und eingschlägiger Promotion zeichnete er sich durch zahlreiche Veröffentlichungen aus, in denen er die Grundfragen der menschlichen Existenz anhand der Gothic Fiction behandelt.

Dem Allrounder hilft dabei seine einnehmende Art, die ihm von allen Seiten Respekt einbringt. „Seine Analysen sind hart in der Sache, dabei aber immer Fair.“ Die nötige Härte trainierte er sich beim Karate an. Seine sportliche Karriere beim gab er jedoch zu Gunsten seines beruflichen Erfolges auf.

Ob dies jedoch im Sinne des Erfinders ist, bin ich mir nicht so sicher. Betont es tatsächlich die Authentizität der Person?

Kurze Recherche zum aufgemotzten Lebenslauf:

Es scheint, als pflegten einige Personen des öffentlichen Interesses einen äußerst kreativen Umgang mit der Wahrheit. So manche Vita lässt sich bei näherem Hinsehen als aufpoliert enttarnen. So werden schnell aus ein paar Praktika „Berufliche Stationen in Frankfurt und New York“ oder eine Tätigkeit als „Freier Journalist“ bei einer renommierten Tageszeitung. Was ist mit letzterem gemeint? Wahrscheinlich Kaffeekochen und Brotzeitholen.

Natürlich sind solche  Beschönigungen im Lebenslauf nicht illegal. Und wahrscheinlich sogar häufiger als man als anständiger Mensch vermuten möchte. Ob sie jedoch zweckdienlich sind, sobald sie einmal enttarnt sind, sei dahin gestellt.

Immerhin lassen sie eindeutigere Rückschlüsse auf den Charakter einer Person zu als dies der „echte“ Lebenslauf je tun könnte.

Also: Weg mit den Übertreibungen im Lebenslauf!

Peter Fox bringt’s auf den Punkt:

Nur noch konkret reden, gib mir ein ja oder nein.
Schluss mit Larifari, ich lass all die alten Faxen sein.
Sollt ich je wieder kiffen, hau ich mir ’ne Axt ins Bein.
Ich will nie mehr lügen, ich will jeden Satz auch so meinen.

Ich werde meine Presseabteilung (Isi) bitten, meine Biografie dahingehend noch einmal zu überarbeiten. Zum Glück sagt die Literatur, dass es Monate dauern kann, bis man den perfekten Auftritt gestaltet hat, bei dem genau das gezeigt wird, was einen wirklich nach vorne bringt – und was die Figur authentisch und glaubhaft macht.

Ich habe also noch Zeit.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s