Fluchtvorbereitungen

Kontostand:                  -1228,68

Ausgaben:                     00,00

Einnahmen:                  00,00

Verwendungszweck:       –

AAARRRGH!!!

 

Veröffentlicht am 30.10.2007; http://galerienvirtuell.de/kunst-report-Studentin-findet-wertvolles-Gemaelde-in-Flohmarkt-Sofa,675.html

Studentin findet wertvolles Gemälde in Flohmarkt-Sofa

Da hat wohl auf einem hamburger Flohmarkt eine Studentin für 150€ ein Sofa gekauft – als sie zu Hause den Bezug wechselte, entdeckte sie darunter ein 26x39cm großes Gemälde, das mit dem Namen Adam Elsheimer signiert war. Recherche zeigte dann, dass es sich zwar nicht um ein Gemälde des Barockmalers Adam Elsheimer handelte, dafür aber um eines des venezianischen Malers Carlos Saraceni. Genau genommen war es allerdings auch nicht von Saraceni, sondern lediglich von einem unbekannten Maler aus dessen künstlerischem Umfeld. Wie dem auch sei, das Bild mit dem Titel  Die Vorbereitung zur Flucht nach Ägypten stammte aus dem frühen 17. Jahrhundert, wurde mit einem Wert von 5000-7000 Euro beziffert und schließlich für 19 200 Euro verkauft.

Keine Million, aber immerhin.

Und vom 30.09.2008

Der Traum aller Schnäppchenjäger ist wahr geworden: Für nur 45 Euro hatte eine Holländerin 1951 ein Gemälde auf einem Flohmarkt erstanden. Jetzt kam raus – es ist ein Alter Meister, geschätzter Wert mindestens 80.000 Euro. (http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,581545,00.html)

Ein Sachverständiger stellte in einer Fernsehsendung fest, dass das Bild aus dem Jahre 1620 ist und von einem flämischen Meister namens Pieter Brueghel stammt. Geschätzter Wert: 80 000 Euro.

Da kommen wir der Million schon näher.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s