43 Things

Kontostand:                  -282,18

Ausgaben:                     00,00

Einnahmen:                   00,00

Verwendungszweck:       –

Heute nur kurze Bandprobe: Orell ist auf der Weihnachtsfeier einer Firma, der er als „Spin Doctor“ aushelfen musste, d.h. er musste den eigentlich schon versunkenen Karren aus dem Dreck ziehen – für andere. Immerhin stand in der Einladung zur Weihnachtsfeier, man solle sich – nach erfolgreichem Projektabschluss – jetzt wieder versöhnen, bei einem guten Glas Wein. Und Hieb- und Stichwaffen zu Hause lassen.

Syl war in der Nacht aus Einem Fernen Land angereist, nachdem er zuvor in Einem Anderen Fernen Land war und morgen wiederum in Ein Fernes Land reisen muss.

Bevor er wieder weg war, machte er mich auf eine Internetseite aufmerksam,  die mir bei meinem Projekt helfen könnte: http://www.43Things.com

Auf der Seite kann man sich selbst Ziele setzen (im Idealfall 43, können aber auch weniger sein) und andere Menschen können einem dabei helfen – durch Tipps und Tricks, primär aber durch aufmunternde Kommentare.

Unter den häufigsten Zielen war zumindest nicht „1 Million Euro“ verdienen. Bin mal gespannt, ob mir hier geholfen wird.

Immerhin heißt es auf der Seite:

Changing your life is hard.

Doing it by yourself is harder.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s