Achterbahn

Kontostand:                  -347,18

Ausgaben:                     00,00

Einnahmen:                  00,00

Verwendungszweck:       –

Als Heimliche Gewinner oder besser bekannt unter dem englischen Begriff Hidden Champions werden relativ unbekannte kleine oder mittelständische Unternehmen, die in ihrem Markt jedoch Marktführer sind, verstanden. Der Begriff „Hidden Champions“ geht auf den amerikanischen Marketingprofessor Theodore Levitt zurück und wurde zuerst von Hermann Simon als Titel eines Artikels in der Zeitschrift für Betriebswirtschaft 1990 benutzt. Man erkennt einen Hidden Champion an folgenden Kriterien:

  • Sie sind vom Marktanteil 1., 2. oder 3. auf dem Weltmarkt oder die Nummer 1 auf ihrem Heimatkontinent (in der Regel Europa).
  • Der Jahresumsatz liegt in der Regel unter 3 Milliarden Euro.
  • In der Öffentlichkeit sind sie kaum bekannt.

als Beispiele hier die – für mich – interessantesten:

  • 3B Scientific (anatomische Lehrmittel)
  • Arnold & Richter Cine Technik (Profifilmkameras)
  • Gerriets (einziger Hersteller von großen Bühnenvorhängen)
  • Flexi (Rollhundeleinen)
  • Jamba (Mobilfunk) (Klingeltöne)
  • Hasenkamp Internationale Transporte und Hillebrand Internationale Spedition (Kunstspeditionen)
  • Kirow Leipzig (Bahnkräne)
  • Orgelmanufaktur Klais
  • Schwan-Stabilo (Augen- und Lippenstifte)
  • Ing.-Buero Stengel (Achterbahnbau)
  • Wanzl Metallwarenfabrik (Einkaufswagen)

Cool.

Reich warden durch Achterbahnbau – oder durch Rollhundeleinen!

 

alles von: http://de.wikipedia.org/wiki/Hidden_Champions

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s