Schlagwort-Archive: Dringlichkeit

Zugzwang

Kontostand:                  -1010,34

Ausgaben:                     00,00

Einnahmen:                   00,00

Verwendungszweck:       –

 
Mein Geburtstag.

Von Isi ein IPad bekommen.

Auf der Rückseite hat sie folgendes eingravieren lassen:

Das nenne ich mal Zugzwang.

Heute keine wirkliche Bandprobe, sondern ein kleines Konzert für diejenigen, die zu Besuch kommen.


Dringlichkeit

Kontostand:                  -1010,34

Ausgaben:                     00,00

Einnahmen:                            00,00

Verwendungszweck:       –

 

Bodo Schäfer schreibt (S. 115 ff.): Die gegenwärtige Situation eines Menschen ist das genaue Spiegelbild seiner Überzeugungen. Im Grunde genommen haben Sie heute genau das, wovon Sie glauben, dass es richtig und gut für Sie ist.

 

Misto.

Es ist wichtig, dass Sie Überzeugungen entwickeln, die Ihnen helfen, das zu bekommen, was Sie wirklich wollen.

Ich habe anscheinend die falschen Überzeugungen für mein Projekt.

Die gute Nachricht: Sie können jede Überzeugung in 30 Minuten ändern.

Das mache ich.

Ich bin der Überzeugung, dass ich 1 Million Euro verdiene. Also her damit.

So.

Weiter:

Um Ihre finanziellen Ziele zu erreichen, brauchen Sie drei Glaubenssätze:

  1. 1.      Es muss sich verändern
  2. 2.      Ich muss es verändern
  3. 3.      Ich kann es verändern.

 

Wie? Wie? Wie?

 

Zunächst muss ich einen Sinn für Dringlichkeit (Leverage) entwickeln. Dies geschieht am besten, indem ich möglichst vielen Menschen von meinem Plan (1 Million Euro) erzähle. Die Dringlichkeit ergibt sich daraus, dass die Leute nachfragen, wie es meinem Projekt geht. Druck sorgt dafür, dass ich mein Potenzial entfalte (Schäfer 140 ff.). Der Sinn für Dringlichkeit entwickelt sich quasi von selbst (siehe Kontostand).

Isi tut ein Übriges (siehe Kontostand).

 

Später: Bandprobe.

Orell war etwas irritiert: Habe alle Songs ca. 10 Beats/Minute zu schnell gespielt. Ich nehme das mit der Dringlichkeit wohl ein bisschen zu ernst.

Isi meint, das sei gar nicht schlecht, sie sei müde und wolle ins Bett.

Syl meint, es sei gut, dass die Bandprobe kürzer sei als sonst, er müsse morgen nach Brasilien (geschäftlich).

Dringlichkeit.

Ts ts ts.