Schlagwort-Archive: Raus aus den alten Schuhen

neuer Anzug

Kontostand:                  -2833,02

Ausgaben:                     10,00

Einnahmen:                  00,00

Verwendungszweck:       Raus aus den alten Schuhen

Hab den neuen Anzug abgeholt 🙂

Literaturtipp: Raus aus den alten Schuhen – Dem Leben eine neue Richtung geben von Robert Betz (Gebundene Ausgabe – 13. Mai 2008).

Pressestimmen

  • Der bekannte Psychologe und Lebenslehrer macht Mut zur ehrlichen Bestandsaufnahme des eigenen Lebens und zeigt: der Ausstieg aus alten Mustern, Programmen und Gewohnheiten ist möglich! (Bio )
  • Dieses Buch erläutert auf prägnante Weise, wie man eingefahrenen Mustern entkommt, schädliche Gewohnheiten aufgibt und Wohlstand und Erfolg erlangt. (Body & Mind )

Kurzbeschreibung

„Mit Siebenmeilenstiefeln ins perfekte Leben

Ein mitreißendes Motivationsbuch und eine zeitgemäße Methode der Selbstverwirklichung. Leicht verständlich, unterhaltsam und überzeugend zeigt der bekannte Lebenslehrer Wege auf, wie wir unser gesamtes inneres Potenzial ausschöpfen und ganzheitliches Lebensglück gewinnen können.

Jeder Mensch besitzt einen Schrank voller „alter Schuhe“ – verstaubte Denk- und Verhaltensmuster und Gewohnheiten, die sich unbewusst eingenistet haben und eigentlich nur noch Hemmschuhe sind: Perfektionismus, chronischer Zeitmangel, das Gefühl, sich für andere aufopfern zu müssen usw. Höchste Zeit, Inventur zu machen und diesen Schrank endlich gründlich zu entrümpeln!
Ein Buch für jeden, der in sich noch echte Neugier auf das Leben verspürt und den Mut hat, sich den wesentlichen Fragen seines Daseins zu stellen.“ (http://www.amazon.de/Raus-aus-den-alten-Schuhen/dp/3778791958/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1312285302&sr=8-1)

Das ist doch was für mich!

Gleich durchgelesen: Ich kann zwar nicht alles nachvollziehen, was Robert Betz da schreibt, aber grundsätzlich gibt er wertvolle Tipps, wie man sein Leben zufriedener gestalten kann.

Anschließend gelaufen, wieder 2km.

Danach: Mit Orell, Lukas und Syl gekickert. Langsam werden wir alle so gut, dass es schon beginnt, uns milde zu langweilen 😉


Barfuß auf dem Feldweg

Kontostand:                  -2823,02

Ausgaben:                     109,95

Einnahmen:                  00,00

Verwendungszweck:       Merrell Laufschuhe

Mit dem Sport ist es mir ernst.

Alle erfolgreichen Menschen treiben Sport. Sport scheint so etwas wie die Grundvoraussetzung für den Erfolg zu sein. Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper. (BTW: äußerst gelungener Markenname: – Anima Sana In Corpore Sano!).

Ich mache mir die Gewohnheiten erfolgreicher Menschen zu eigen, um selbst erfolgreich zu werden.

Habe heute Merrell Laufschuhe gekauft – zum Barfußlaufen.

Die Theorie: Wenn man herkömmliche, perfekt gedämpfte Laufschuhe verwendet, entwickelt man dadurch einen unnatürlihen Laufstil. Die Füße gewöhnen sich an eine Federung, die sie im (Büro-)Alltag nicht haben. Kleine Muskeln an den Fußgelenken verkümmern. Es kommt zu Haltungsschäden und damit verbundenen Schmerzen.

Die Lösung: So genannte Barfußlaufschuhe mit minimaler Dämpfung. Das Laufen trainiert hier den Gleichgewichtssinn ebenso wie die Mikromuskeln. Es ist zwar am Anfang anstrengend, dafür ist der ERfolg aber nachhaltig.

Die Praxis: Bin gleich „um unser Haus“ gelaufen (Strecke ca. 2km). Die Kinder haben mich vom Baumhaus aus angefeuert. Anschließend: Muskelkater. Ich bin zwar Sport gewohnt, aber a) noch angeschlagen vom Wochenende und b) mit gut gedämpften Schuhen.

Muskelkater an Stellen, wo ich gar nicht wusste, dass da Muskeln sind.

An Stellen, wo ich nicht einmal wusste, dass da Stellen sind.