Birkenbihl

Kontostand:                  -347,18

Ausgaben:                     00,00

Einnahmen:                  00,00

Verwendungszweck:       –

 

War heute nochmal bei dem Mann, der mir die Hi-Hat verkaufte.

Er war erst Musiker, dann hatte er eine „Seminarphase“ (sic! Sein Ausdruck!) und jetzt ist er Fotograf.

zu 1: Er versuchte sich als Schlagzeuger, die Hi-Hat, die er verkaufte, war die seiner Tochter, die durch ihn ebenfalls zum Schlagzeugspielen kam.

zu 2: Er schenkte mir einen Stapel Bücher.

Unter den Krimis und Bildbänden waren auch 9 Bücher von Vera Birkenbihl.

Vera Birkenbihl ist war eine Erfolgs-Autorin. Wikipedia sagt:

 

Vera Felicitas Birkenbihl (* 26. April 1946 in München; † 3. Dezember 2011 in Osterholz-Scharmbeck) war eine deutsche Managementtrainerin und Sachbuchautorin. (http://de.wikipedia.org/wiki/Birkenbihl)

Zufall oder Zeichen?

Ich bekomme Bücher geschenkt von einer Autorin, die fast gleichzeitig gestorben ist…

Stranger things have happened, I know.

Weiter:

Mitte der 1980er Jahre erlangte sie einen größeren Bekanntheitsgrad durch eine selbstentwickelte Methode des Sprachenlernens, die verspricht, ohne das ‚Pauken‘ von Vokabeln auszukommen. Die Methode stellt ein konkretes Fallbeispiel gehirn-gerechten Lernens dar. Ihr Buch Stroh im Kopf? erscheint bereits in der 50. Auflage und ist etwa 700.000 mal verkauft worden. In Seminaren und Publikationen beschäftigt sie sich mit den Themenbereichen gehirn-gerechtes Lernen und Lehren, analytisches und kreatives Denken, Persönlichkeitsentwicklung, Numerologie, „Pragmatische Esoterik“, gehirn-spezifische Geschlechterunterschiede und Zukunftstauglichkeit.

In den späten 1990ern war sie Namensgeberin für den Verlag „Birkenbihl media“, unter dem Büchern, Hörbüchern und Videos vertrieben wurde. Vera F. Birkenbihl war die Leiterin des „Instituts für gehirngerechtes Arbeiten“. Neben ihrer Sendung Kopfspiele (22 Folgen) war sie als Expertin in der Sendereihe Alpha – Sichtweisen für das dritte Jahrtausend zu sehen (BR-alpha). Die Gesamtauflage ihrer deutschsprachigen Veröffentlichungen – Bücher, Kassetten und Videos – liegt bei über zwei Millionen. Zusätzlich erschienen zahlreiche Übersetzungen ihrer Werke (so z. B. in Chinesisch). (http://de.wikipedia.org/wiki/Birkenbihl)

 

Der Mann schenkte mir die Bücher mit dem Kommentar: Alles Nonsense. Alles nicht wichtig. Ich verschwende meine Zeit nicht mehr mit Büchern. Andere Dinge sind mir jetzt wichtiger.

nämlich:

zu 3. Er macht Fotos und verfälscht sie dann in hunderten von Arbeitsschritten mit Photoshop.

Hört sich trivial an, aber es steckt mehr dahinter. Er führte mich durch alle Räume seines Hauses, überall hingen kleinformatige Fotos mit bunten Mustern. Zu jedem dieser Muster erklärte er mir, wie viele Photoshop-Filter er dazu verwendete und was ursprünglich auf dem Foto zu sehen war.

Gleichzeitig hörte ich aus den enthusiastischen/dennoch abgeklärten Erläuterungen allerdings eine gewisse Frustration heraus: Trotz Ausstellung und anderer Bemühungen hat er bisher lediglich ein paar seiner Fotos verkaufen können. Verkanntes Genie?

Irgendwie erinnert mich diese ganze Geschichte an etwas, aber ich komme nicht drauf.

 

Advertisements

One response to “Birkenbihl

  • Alex

    Hi nach good old Bavaria,

    sag‘ mal Chris, arbeitetst du im Moment – so für Geld, meine ich?
    Falls ja, ich bräuchte ine Kopie der SA CD vom Cornelsen Buch Kl. 7…
    profan, ich weiß…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s